inteligenty rozwoj

Intelligente Entwicklung

In FOL-GOS Gesellschaft mit beschränkter Haftung wird das aus Europäischen Fonds kofinanzierte Projekt mit dem Titel “Einführung auf den Markt der innovativen Heulagefolie mit aktiver Beschichtung zur Beschleunigung der Silierung” umgesetzt.

Ziel des Projekts ist es, die Ergebnisse von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zur Entwicklung von Verpackungsfolien für die Verpackung von Heulageballen aus recycelten Rohstoffen, die aus eigenen Mitteln finanziert wurden, umzusetzen und ein vollständig innovatives Produkt auf den Markt zu bringen.

Als Ergebnis des Projekts wird eine neue Produktionsstätte errichtet und ein neues Produkt in das Angebot der Firma eingeführt. Das Ergebnis des Projekts wird die Herstellung der Folie sein, die in der Landwirtschaft zur Herstellung der Heulage verwendet wird. Ein hoch spezialisiertes, qualitativ hochwertiges Produkt, das als Ergebnis der Umsetzung des Projekts auf den Markt gebracht wird, wird weltweit einzigartige Eigenschaften bieten.

Projektwert: 25.276.500,00 PLN

Wert der Kofinanzierung: 9.247.500,00 PLN

Regionales Programm

Im Jahr 2015 beantragte  Fol-Gos erfolgreich die Kofinanzierung eines Investitionsprojekts im Rahmen des Regionalen Operationsprogramms der Woiwodschaft Großpolen für die Jahre 2014-2020 mit dem Titel:

“Einführung der Produktinnovation in Form der vollständig ökologischen Upcycling-Stretchfolie.”

D Ziel des Projekts ist es, ein vollständig innovatives Produkt, nämlich die ökologische Stretchfolie, auf den Markt zu bringen, die zu 100% aus Abfällen hergestellt wird.

Als Ergebnis seiner Umsetzung hat die Firma Fol-Gos die ökologische Stretchfolie auf den Markt gebracht, sie hat die Beschäftigung sowie die Gruppe von Kunden erhöht und ihre Marktposition gestärkt. Das Projekt ist derzeit in seiner Laufzeit.

Projektwert: 779 820,00 PLN

Wert der Kofinanzierung: 9 247 500,00 PLN

belka_fundusz_regionalny

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten (DSGVO):

Gemäß Art. 13 Abs. 1-2 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (GBl. EU L 119, S. 1) – nachstehend: DSGVO genannt – möchten wir Sie darüber informieren:

I. Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche

1. Folgos Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Grabonóg 67C , 63-820 Piaski, Polska ist der für die Verarbeitung Ihrer offengelegten personenbezogenen Daten natürlicher Personen Verantwortliche.
2. Der Ort der Verarbeitung personenbezogener Daten ist der Sitz der Gesellschaft Folgos Sp. z o.o. [GmbH]und jeder andere Niederlassung der Gesellschaft Folgos Sp. z o.o. [GmbH].

II. Datenschutzbeauftragter

Die Gesellschaft bestellt keinen Datenschutzbeauftragten. In allen Fragen zur Datenverarbeitung können Sie mit dem für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen unter der E-Mail-Adresse: hklamecki@folgos.pl oder per Postadresse: Grabonóg 67C , 63-820 Piaski, Polska, Kontakt aufnehmen

III. Zwecke und Grundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Die Zwecke und Grundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten richten sich stets nach den Bestimmungen der DSGVO. 2. Die Grundlage der Datenverarbeitung kann die Einwilligung zu deren Verarbeitung, die Umsetzung oder der Abschluss eines Vertrages, eine rechtliche Verpflichtung des für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen oder die gesetzlichen Interessen des für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen sein.
3. Im Falle einer Datenverarbeitung auf der Grundlage der erteilten Einwilligung haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf der Einwilligung berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund einer zuvor erteilten Einwilligung vor deren Widerruf.

IV. Widerspruchsrecht

1. Die Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, hat jederzeit das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen.
2. Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche wird die Verarbeitung personenbezogener Daten für die oben genannten Zwecke einstellen, es sei denn, er kann nachweisen, dass für ihn in Bezug auf diese Daten gültige rechtlich begründete Gründe vorliegen, die Vorrang vor Interessen, Rechten und Freiheiten der Person haben, deren Daten verarbeitet werden, oder deren Daten für eine mögliche Feststellung, Verfolgung oder Verteidigung von Ansprüchen erforderlich sind.
3. Die Person, deren Daten verarbeitet werden, hat jederzeit das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke des Direktmarketings zu widersprechen. Wenn die Person, deren Daten verarbeitet werden, dieses Recht in Anspruch nimmt, so wird der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck einstellen.

V. Zeitraum der Datenspeicherung

1. Personenbezogene Daten werden verarbeitet, sofern rechtliche und sachliche Gründe dafür vorliegen.
2. Daten, die zum Zwecke der Direktvermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen verarbeitet werden, können verarbeitet werden, bis der Widerspruch gegen deren Verarbeitung zu Marketingzwecken eingelegt wird oder der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher feststellt, dass die Daten ungültig sind.

VI. Datenempfänger

Auf die dem für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten können seine  Subunternehmer zugreifen, d.h.

  – Transportfirmen, die vom für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen mit Transportdienstleistungen beauftragt werden, in begrenztem Umfang wie z. B.: Ort der Be- und Entladung,

– Firmen, die für den für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen Rechts- und Buchhaltungsdienstleistungen erbringen,

– Firmen, die für den für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen Dienstleistungen in Bezug auf Umweltschutz und Arbeitsschutz erbringen;

– Firmen, die IT-Dienstleistungen im Zusammenhang mit der direkten Wartung der korrekten Funktion von Buchhaltungs- und Speichersystemen erbringen;

– Schadensregulierer

– im Schadensfall.

VII. Rechte der betroffenen Personen:

Gemäß DSGVO hat eine Person, deren Daten vom für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen verarbeitet werden, Anspruch auf: – das Recht, auf ihre Daten zuzugreifen und eine Kopie davon zu erhalten; – das Recht, ihre Daten zu berichtigen (zu ändern); – das Recht, ihre Daten zu löschen, die Datenverarbeitung einzuschränken; – das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen; – das Recht auf Datenübertragbarkeit; – das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

VIII. Information zur Anforderung / freiwilligen Bereitstellung von Daten

Die Bereitstellung von Daten ist freiwillig, sie kann jedoch erforderlich sein, um den Vertrag abzuschließen oderumzusetzen oder andere Aktivitäten durchzuführen.

Zum Herunterladen:

Copyright © 2020 Folgos Sp. z o.o. All right reserved.